Zum Inhalt springen

Von 15. bis 21.10.2023 fand das Freiraumfest 2023, das erste Freiraumfest überhaupt, statt. Es ist das Festival der Grazer Freiräume, das Festival abseits von Kommerz oder das Festival von Unten.

Freiräume sind nicht-kommerzielle selbstorganisierte Räume sind, die Menschen Raum geben, um sich zu entfalten, zu entwickeln und Spaß zu haben.

Es haben sehr viele Freiräume und Menschen mitgemacht und es gab unglaublich viele Veranstaltungen. Dieser Blogbeitrag widmet sich vor allem den Freiraumveranstaltungen, die in der Kometin stattgefunden haben.

Alle Veranstaltungen wurden über die Mobilizon-Instanz vom Verein graz.social (Verein zur Förderung ethischer Digitalkultur) kundgemacht und in diesem Blog wurden die Thumbnails der einzelnen Veranstaltungen mit ihren events.graz.social-Veranstaltungsseiten verknüpft.

1.Tag : 15.10.2023

Das Freiraumfest ist eröffnet! Wir kochen gemeinsam im Spektral und es gibt Musik von Flocke und Daria. Die Freiräume stellen sich vor.

Während des gesamten Freiraumfests ist ein Kunstwerk von Heinz Trenczak (Ausstellungscluster: Kunst der Flucht. Kunst der Fuge.) in der Kometin ausgestellt.

2.Tag : 16.10.2023

Beim freien Atelier von Clara sprengen wir gemeinsam alle Grenzen, wachsen miteinander, probieren, brechen aus, erschaffen, gestalten und finden uns selbst.

Die schönen Fotos vom freien Atelier sind von Porto.

3.Tag : 17.10.2023

Marcus führt uns in der Früh in das Kapital von Marx ein. Beim Workshop von den Jungen Linken wird über Wege diskutiert, Frauen aus der Abhängigkeit von Männern zu befreien. Am Abend werden schließlich Freiraum-Stories bei Kerzenlicht erzählt.

4.Tag : 18.10.2023

Beim zweiten Frühstück von Marcus erfahren wir etwas über die Gemeinsamkeiten von Commonings (selbstorganisiertes und bedürfnisorientiertes gemeinsames Produzieren, Verwalten, Pflegen und / oder Nutzen). Am Abend werden dann die unterschiedlichsten Spiele beim Board-Dating Abend, der von Helene, Valentin und Michaela organisiert wird, ausprobiert. Die Spiele werden vom Ludovico zur Verfügung gestellt.

5.Tag : 19.10.2023

In der Kometin wird Achtsamkeit und Meditation praktiziert während im Radio Helsinki über Freiräume und deren Herausforderungen diskutiert wird. Marcus und Mariella sind für die Kometin mit dabei. Das ganze könnt ihr auch nachhören: Link

Alle Bilder sind von (c) Maria Schneider bis auf das erste.

6.Tag : 20.10.2023

Suminagashi ist ein spezielles Verfahren zur Herstellung von Marmorpapier. Die Veranstaltung SuminaGOshi von Marcus und Mariella verbindet diese Kunstart mit dem Brettspiel GO. Kunst und GO verschmelzen miteinander und es entsteht eine einzigartige Atmosphäre. Zum Schluss nimmt uns Jack Delorean mit seiner E-Gitarre auf eine abenteuerliche Reise in das Weltall mit.

7.Tag : 21.10.2023

Die letzte Freiraumveranstaltung in der Kometin ist das Queer Café Reloaded vom Empty Closet Graz (Verein zur Unterstützung und Förderung der queeren Community). Es ist ein Safe Space von und für Personen, die sich im queeren Spektrum identfizieren.

Zum Abschluss feiern wir im Sub . Die „Küche für alle“ kocht für alle. Für Musik ist gesorgt : Ol Gil & Cem + Special Guest: Phil Daniel ( American Gilactic String Folk Trio), Church of Magogo ( Psychedelische Rock), Stirnband (Rapmusik mit Tieren), Kulix & Answah (Roots & Dub) und Grrrls DJ.

Wir sehen uns beim Freiraumfest 2024 von 20. – 26. Oktober! ☄️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

nach
oben